Image Image Image Image Image

Neuigkeiten & Projekte

08

Feb

Sanierungsarbeiten am Hochbehälter Gschwendt

  • By admin-web005

Die Wassergenossenschaft Gschwendt versorgt das Gemeindegebiet Strobl am Wolfgangsee nördlich vom Wassbad bis zum Zinkenbach mit Trink- und Nutzwasser.

Aufgrund des in die Jahre gekommenen Hochbehälters war es nun an der Zeit, dringende Instandsetzungs- und Sanierungsarbeiten durchzuführen.

Im Zeitraum von November 2016 bis Jänner 2017 wurden von uns, in Zusammenarbeit mit der Fa. INSTEC (St. Wolfgang), die zugehörigen Anlagenbestandteile dem Stand der Technik angepasst.

Unser Auftrag umfasste die Fertigung und Montage der Verrohrung, welche in Edelstahl (1.4301) ausgeführt wurde. Ein weiterer wichtiger Punkt war die Erneuerung des Belüftungssystems (Belüftung/Entlüftung).

Alle beigestellten Armaturen, Pumpen und Filter wurden durch unser Montageteam eingebaut. Die Eingangstüre, die Behältertüre und die nötige Treppe samt Geländer wurden von uns gefertigt und montiert.

 

29

Nov

Erneuerung im Maschinenpark

  • By admin-web005

Durch das stetig steigende Auftragsvolumen und die damit verbundene große Anzahl an Blechbiegearbeiten ersetzten wir unsere alte Abkantpresse gegen eine neue moderne Maschine.

Durch eine CNC-Steuerung der neuesten Generation ist es uns nun möglich Biegearbeiten mit noch höherer Genauigkeit und Zuverlässigkeit für Sie auszuführen. Auch die absolute Sicherheit in der Bedienung spricht für sich.

Als Erzeuger von Qualitätsprodukten legten wir beim Kauf der Abkantpresse Wert auf österreichisches „Know-how“. Geliefert wurde die Presse daher durch die Fa. Kleineberg Maschinen GmbH aus Seekirchen (Salzburg).

 

 

Technische Daten:

Druckleistung: 320 t
Abkantlänge: 3700 mm
Abstand zwischen Ständern: 3200 mm
Gewicht: ca. 18 t

05

Apr

BI-WAT setzt auf WIG-ORBITAL- SCHWEISSEN

  • By admin-web005

Nach der Umsetzung der EN 1090-2 (EXC2) und der EN ISO 3834-3 steht nun zur weiteren Qualitätssteigerung und Rückverfolgbarkeit der Rohrschweißprozesse ein WIG Orbital-Schweißgerät zur Verfügung.

Durch die Wirtschaftlichkeit dieses Schweißverfahrens können wir nun einlagige Rohrschweißungen anbieten, welche einen hohen Preis-Leistungsstandard besitzen.
Alle Schweißnähte sind reproduzierbar. Durch die gleichbleibende Nahtqualität tritt die Schweißsicherheit gegenüber der Schweißgeschwindigkeit in den Vordergrund.
Durch den Einsatz der neuen Orbital-Schweißanlage konnten schon einige Projekte sowohl im In- als auch im Ausland zur vollsten Zufriedenheit der Auftraggeber abgewickelt werden.

Mit unserem Orbital-Schweißgerät setzen wir auf “Qualität und Wirtschaftlichkeit”, zum Wohle unserer Kunden.

07

Apr

Rohrbrücke

  • By admin-web005
NEWS 

Rohrleitungsbrücke

Rohrbrücke

 

 

Auftraggeber: Fa. Hoffmann Elektrokohle, Bad Goisern
Projekt: Versorgung einer neuen Halle mit Wasser, div. Gasen und Strom

Die Rohrbrücke mit einer Länge von 42 m ist eine aus sechs Teilen verschraubte Fachwerkbrücke.
Zur Reduzierung der Auflagepunkte an den neuen bzw. bestehenden Hallen wurde eine Spannweite von 14 m gewählt. Neben Befestigungsmöglichkeiten für 8 Rohrleitungen mit einem Durchmesser von 30 mm bis 280 mm wurden noch 3 Stück Kabeltassen (Kabelleitern) über die gesamte Länge montiert.
Die gesamte Brücke hat ein Tragwerksgewicht von ca. 4 t, eine Breite von 1, 3m und eine Höhe von 0,8 m.

Mit Hilfe der Firma INSTEC aus St. Wolfgang wurde die Fachwerkbrücke inklusive der Rohrleitungen
an nur einem Tag montiert.